Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
18.06.2019

Sammelaktion »Deckel gegen Polio« im Kreis Plön hat 24.300 Impfungen gegen Kinderlähmung ermöglicht

Laboer Grundschule war besonders fleißig und übergibt letzte Sammlung

Im Kreis Plön haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Flaschendeckelsammler dazu beigetragen, das weltweite Auftreten der Kinderlähmung zu bekämpfen, indem sie das Projekt „Deckel gegen Polio“ unterstützt haben. Die Deckeljäger der Laboer Grundschule haben heute ihre gesammelten Flaschendeckel dem Rotary Club Kreis Plön und der Abfallwirtschaft des Kreises Plön übergeben und damit die wohl letzte große Übergabe im Kreis Plön vor dem Ende des Projekts durchgeführt. Die bundesweite, im Jahr 2013 vom Rotary Club initiierte Sammelaktion von Flaschendeckeln diente der Unterstützung des weltweiten Programms „End Polio Now“ und damit dem Ziel, dass weltweit kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll. Dem dahinter stehenden ehrenamtlichen Verein Deckel drauf e.V. ist es nach eigenen Angaben künftig nicht mehr möglich, das Projekt fortzusetzen, weshalb es zum 30.06.2019 eingestellt wird. „Ich bedaure, dass die Aktion zu Ende geht, weil ich viele fleißige Flaschensammler im Kreis Plön erlebt habe. Der Verkaufserlös von 500 Deckeln reichte aus, um eine Impfung zu finanzieren. Ich freue mich aber, dass im Kreis Plön insgesamt etwa 9.000 Kilogramm Deckel bei unserer Abfallwirtschaft abgegeben worden sind. Die Erlöse aus dem Kreis Plön gemeinsam mit zusätzlichen Spenden haben damit ausgereicht, um aus dem Kreis Plön angestoßen weltweit 24.300 Impfungen in den betroffenen Gebieten zu finanzieren“, resümierte Landrätin Stephanie Ladwig. In der letzten Juniwoche wird der letzte Transport von Plön zur Verwertung gehen und die Aktion damit auch im Kreis Plön beendet.

Die Schüler der Laboer Grundschule beteiligten sich seit 2016 an dem Projekt besonders fleißig. Bei ihrer letzten Übergabe konnten sie noch einmal circa 450 Kilogramm Deckel auf die Wage bringen. Die Deckelsammlung in der Grundschule Laboe hat Lehrerin Angelika Wiese in ihrem Heimat-, Welt- und Sachunterricht ins Leben gerufen und dadurch die Sammelleidenschaft der Grundschüler geweckt. So haben einige Schüler ganze Straßenzüge abgesammelt und überall geklingelt. Doch nicht nur die Grundschüler und ihre Familien, sondern auch Nachbarn und Freunde haben sich fleißig an der Sammlung beteiligt. Das große Engagement der Grundschüler für diese Aktion wurde mit einem Umweltpreis der Stadtwerke Kiel ausgezeichnet.

Der Verein Deckel drauf e.V. begründet auf seinen Webseiten www.deckel-gegen-polio.de ausführlich das Ende der Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ zum 30.06.2019.Die Gründe seien insbesondere die, dass die Erlöse auf dem Rohstoffmarkt deutlich gesunken seien und dass das stark gewachsene Projekt mit den vorhandenen ehrenamtlichen Möglichkeiten des Vereins nicht mehr zu leisten sei. Zudem müssten Flaschendeckel gemäß der neuen EU-Kunststoffstrategie zukünftig fest mit der Flasche verbunden sein. Holger Muhs, Präsident des Rotary Clubs Plön, erklärt: „Ich persönlich finde es sehr bedauerlich, dass die erfolgreiche Aktion eingestellt wird. Bis Mai 2019 sind bundesweit insgesamt 1.105 Tonnen Deckel der Verwertung zugeführt worden. Die Deckel-Erlöse in Höhe von 270.000 Euro zusammen mit weiteren Spenden haben gereicht, um rund 3.315.000 Impfungen weltweit zu finanzieren. Herzlichen Dank an alle engagierten Sammler und Sammlerinnen.“ Stefan Plischka, Leiter der Abfallwirtschaft Kreis Plön, bedauert ebenfalls die Beendigung des Projekts: „Neben dem großartigen Erfolg der Sammlung sehe ich im Fall der Grundschule Laboe auch die thematische Beschäftigung mit dem Thema Abfall. Gerade die Problematik um das Thema Plastikmüll ist in jüngster Zeit, nicht zuletzt durch die Verschmutzung der Meere, stärker ins Bewusstsein geraten.“

Drei Kinder der Grundschule Laboe übergeben ihre letzte große Deckelsammlung.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang