Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
16.12.2015

Migration als Querschnittsthema:mehrsprachiges Willkommensportal der Kreisverwaltung Plön geht an den Start

Viele Dinge, die in Deutschland selbstverständlich sind, müssen Menschen, die aus anderen Ländern hierher kommen, erst lernen.

Da steht man dann vor einem Einkaufswagen und weiß nicht, wie man ihn von der Kette bekommt. Oder man wirft Plastikflaschen weg, weil es im Heimatland kein Pfandsystem gibt. Aber auch andere Fragen von größerer Bedeutung tauchen auf: Wo finde ich einen Sprachkurs? Welche kulturellen Besonderheiten gibt es in Deutschland? Wie finde ich einen Job in Deutschland? Welche Beratungsstellen gibt es im Kreis Plön? Abhilfe schafft ab sofort das neue Online-Portal www.international.kreis-ploen.de der Kreisverwaltung Plön.
„Die Website richtet sich an alle interessierten Menschen im Kreis. An Asylnachsuchende, Kommunen und vor allem auch an die vielen ehrenamtlich Engagierten, denen mein besonderer Dank für Ihre Unterstützung gilt“, so Landrätin Stephanie Ladwig bei der heutigen Freigabe des Portals, dessen Erstellung mit Mitteln des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein gefördert wurde.

Rund um das breit gefächerte Thema „Migration und Flüchtlinge“ werden auf der Internetseite hilfreiche Materialien von A wie Abfalltrennung bis Z wie Zeugnisanerkennung zum Download bereitgestellt.
Dokumente, die sonst nur auf den unterschiedlichsten Seiten im Internet wie z.B. denen der Agentur für Arbeit, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge usw. zu finden sind, wurden hier von der Redakteurin des Portals, Frau Jutta Ziegler, gesammelt, nach Sprachen (deutsch, englisch, arabisch, dari, tigrinya und Sprachen der EU) sortiert und aufbereitet. Es werden viele lokale Informationen zu den Themen Sprache, Leben in Deutschland, Gesundheit, Arbeit und Bildung, Wohnen, Beratung und Unterstützung angeboten - was die Seite auch für Interessierte außerhalb des Kreises Plön interessant macht.

Postkarten mit der Internetadresse und mehrsprachigen Hinweisen auf das Portal können zur Verteilung angefordert werden: per eMail unter international@kreis-ploen.de oder telefonisch unter 04522/743-530.

Kontakt

Rebekka Merholz »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Jutta Klingler »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang