Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt

Bürgertelefon des Kreises Plön wird eingestellt; Verwaltungsstab Corona im Stand-by-Modus

Aufgrund des anhaltend niedrigen Infektionsgeschehens hat Landrätin Stephanie Ladwig den zu Beginn der Corona-Krise eingerichteten Verwaltungsstab in den Stand-by-Modus versetzt.
Dies bedeutet, dass ab sofort alle Anfragen und Aufgaben im Zusammenhang mit dem Coronavirus wieder im Rahmen des allgemeinen Dienstbetriebs der Kreisverwaltung wahrgenommen werden. Sollte sich das aktuell niedrige Infektionsgeschehen wieder ändern, kann auf die bewährten Strukturen zurückgegriffen und der Verwaltungsstab jederzeit kurzfristig wieder einberufen werden.
Der gegenseitige Informationsaustausch auch zum Rettungsdienst, der Klinik, der Polizei oder der Bundeswehr ist auch im Stand-by-Modus jederzeit sichergestellt.

Der Kreis Plön reagiert damit auf die niedrigen Infektionszahlen im Kreis Plön. Die letzte positive Testung mit dem COVID 19-Erreger wurde am 09. Mai 2020 festgestellt. Alle 120 Personen aus dem Kreis Plön, die mit dem Erreger infiziert waren, sind mittlerweile genesen. Acht Personen sind an den Folgen des Corona-Virus verstorben.

Aufgrund der stetig sinkenden Anzahl der Anrufe wird auch das Bürgertelefon des Kreises Plön ab dem 15.06.2020 eingestellt werden.

Fragen zu den gültigen Rechtsvorschriften im Kreis können jedoch weiterhin schriftlich per Email an buergerinfo@kreis-ploen.de gestellt werden. Alle wichtigen Informationen rund um das Corona-Virus sind außerdem auf der Homepage des Kreises Plön unter "Informationen zum Coronavirus" abrufbar.

Kontakt

Rebekka Merholz »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Jutta Klingler »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang