Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt

Anruf-Linien-Fahrten im Amt Lütjenburg erfolgreich

Kreis Plön zieht nach einem Jahr eine Zwischenbilanz

Nach einem Jahr Laufzeit des Pilotprojekts der Anruf-Linien-Fahrten (ALFA) im Amt Lütjenburg wurde im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Tourismus (WET) des Plöner Kreistags eine Zwischenbilanz gezogen. Von den rund 22.500 möglichen Fahrten der ALFA-Taxis in dieser Region werden durchschnittlich zehn Prozent abgerufen. Das entspricht im Schnitt rund 200 zusätzlichen Fahrten pro Monat. „Das zeigt, dass diese bedarfsorientierte Angebotsform hier passend ist, weil ein Verkehrsbedürfnis vorhanden ist. Gleichzeitig würde diese Nachfrage derzeit jedoch nicht für einen regulären Verkehr ausreichen. Nach einem Jahr ist ALFA im Raum Lütjenburg somit ein voller Erfolg. Wir liegen mit durchschnittlich zwei Fahrgästen je Fahrt über dem Bundesdurchschnitt vergleichbarer Angebote, der nur bei einem Wert von 1,5 liegt“, bilanziert Landrätin Stephanie Ladwig. Der WET-Ausschuss-vorsitzende Lutz Schlünsen ergänzt: „Wir stellen eine relativ gleichmäßige Nachfrage auf alle Wochentage und Abfahrtzeiten fest. Nach unseren Beobachtungen sind auch durchaus alle Bevölkerungsgruppen vertreten. Diese moderne Verkehrsform ist eine ideale Ergänzung zum regulären Angebot der Verkehrsbetriebe Kreis Plön.“

Die größte Nachfrage nach ALFA wurde auf den Strecken von und nach Giekau, Hohenfelde, Schwartbuck, Darry sowie Behrensdorf festgestellt. Durch die kleineren ALFA-Taxis im Vergleich zu regulären Bussen kann ALFA sogar bis an die Strände in Behrensdorf und Sehlendorf fahren. „ALFA dient damit auch dem Tourismus und wird von Gästen nach unseren Beobachtungen auch angenommen. Das erste Jahr dieses modernen ÖPNV-Angebots hat sich also gelohnt – für Bürgerinnen und Bürger, Touristinnen und Touristen und letztlich auch für die Umwelt in unserem schönen Kreis Plön“, erklären Landrätin Ladwig und WET-Ausschussvorsitzender Schlünsen.

Das ALFA-Projekt wurde im Raum Lütjenburg am 01.03.2018 in Betrieb genommen. ALFA-Taxis fahren auf den Linien 260, 311, 312, 313, 314 und 350 der Verkehrsbetriebe Kreis Plön (VKP) zur Verbindung von und nach Lütjenburg zu Zeiten, in denen kein Linienverkehr fährt und werden mit den regulären Busfahrkarten des SH-Tarifs bezahlt. Damit werden insbesondere die Zeiten nachmittags und abends zum Teil bis 22:30 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden abgedeckt. Dafür muss eine Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt unter der Telefonnummer 04381-1676 eine Fahrt ab einer der angegebenen Haltestellen bestellt werden. Weitere Informationen sind auf den Webseiten der VKP unter www.vkp.de zu finden.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang