Hilfsnavigation
Volltextsuche
Veranstaltungen
© Andrey Navrotskiy/fotolia.com 
Seiteninhalt
< Mai 2024 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
18     01 02 03 04 05
19 06 07 08 09 10 11 12
20 13 14 15 16 17 18 19
21 20 21 22 23 24 25 26
22 27 28 29 30 31    

 

Frequenz_ Festival 24 - Fünf Jahre Festival Kiel

26.05.2024
12:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön, Schlossgebiet 1a, 24306 Plön, Außenbereich Kulturforum
Eintritt frei

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Das Frequenz__Festival feiert sein fünfjähriges Bestehen neun Tage lang an neun Spielorten in Kiel und dem Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön mit Performances aus den verschiedenen Sparten der Frequenz__Arbeit.

Neben Komponist *innen / Klangkünstler *innen-Werkstatt, Installationen, Ensemble Konzerten, Musiktheater und Vorträgen ist das Festival in diesem Jahr ebenfalls mit mehreren Produktionen in Plön präsent. Mehr als 50 Künstler *innen werden in 20 Veranstaltungen zu erleben sein, darunter mehrere Uraufführungen und Deutsche Erstaufführungen.

George Rahi – frequencies Installation

12:00-19:00 Uhr Außenbereich Kulturforum

frequencies ist eine performative Installation aus selbstgebauten Roboterglocken von George Rahi, die für jeden Raum, in dem sie platziert ist, ein eigens komponiertes Stück spielt.

In frequencies geht es um die verschiedenen Rollen, die Glocken in der Geschichte gespielt haben: als organisierender Rhythmus, als Zeichen für räumliche und übernatürliche Grenzen und als Kommunikationskanal für kodierte Nachrichten.

Die automatischen Glocken-Instrumente sind über den Raum verteilt angeordnet. Sie bilden so einen skulpturalen Rahmen für den jeweiligen Kontext und fungieren als Schnittstelle zwischen Zuhörenden und den vibrierenden Metallen. Auf diese Weise laden sie ein, sich sowohl auf eine Klangquelle zu fokussieren, als auch den Gesamtklang zu erfahren.

Indem George Rahi akustische und digitale Computerklänge kombiniert, wirken die experimentellen Instrumente wie Zeit-Marker, die eher ein Mosaik von Momenten suggerieren, als dass sie Zeit als linearen Ablauf darstellen.

George Rahi (1987, Philadelphia) ist Künstler und Komponist und lebt in Vancouver in den unangetasteten Coast-Salish-Territorien. Er arbeitet mit spekulativen Instrumenten und Technologien als Methode zur Erforschung akustischer und digitaler Anomalien, Hörweisen sowie räumlichen und architektonischen Denkens. Seine Arbeit umfasst Installationen, Instrumentenbau, Solo- und Ensemble-Performances sowie Arbeiten für Radio, Theater und öffentliche Räume. Zuletzt war seine Ausstellung Artificial Sonification in der italienischen Kulturhauptstadt Matera 2019 zu sehen; darüber hinaus zeigte er seine Arbeiten u. a. im SPEKTRUM (Berlin).

Seitenanfang