Hilfsnavigation
Volltextsuche
Eingangsbereich mit Information der Kreisverwaltung Plön
© Kreis Plön 
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Kindertagesstätten: Personalberechnung Arbeitshilfe

Ausgearbeitet von der Fachplanungsgruppe "Kindertagesstätten und Kindertagespflege"

Leistungsbeschreibung

Diese Arbeitshilfe kann von den Trägern und den Standortgemeinden der Kindertagesstätten im Kreis Plön dazu genutzt werden, die gemeinsam vorzunehmenden Personalberechnungen zu erleichtern. Zusätzlich zu der neu entwickelten Berechnungsmatrix sind noch einmal wichtige Grundsätze für die Personalbemessung aufgeführt. 

Vorbemerkung zur Entstehung dieser Arbeitshilfe

In den gesetzlichen Grundlagen, dem Kindertagesstättengesetz (KiTaG) und in der darauf basierenden Verordnung des Landes Schleswig Holstein, sind lediglich die Mindeststandards (Anzahl und Ausbildungsstand der Pädagogen) für die pädagogische Arbeit direkt am Kind genau vorgegeben. Die zusätzlich von Fachkräften zu erledigenden Aufgaben (Vor- und Nachbereitung der Arbeit, Gruppenleitung, Elterngespräche, Dokumentationen über die Entwicklung des Kindes, Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendämtern etc.) sind in verschiedenen Paragrafen des KiTaG mit dem Hinweis aufgeführt, dass hierfür jeweils ein angemessener Zeitanteil zu berücksichtigen sei.

Wegen dieser fehlenden konkreten gesetzlichen Vorgaben ist es für die Standortgemeinden und die Träger der Kindertagesstätten nicht einfach, miteinander auszuhandeln, was als „angemessen“ gelten kann. Hinzu kommt noch, dass zusätzlich Zeitanteile für Fort- und Weiterbildung und für Fehlzeiten durch Krankheit zu berücksichtigen sind.

Landesweit und auch im Kreis Plön gibt es sehr unterschiedliche Regelungen dazu, wie viel Zeitanteile für diese Aufgabenstellungen, die nicht direkt am Kind zu leisten sind, eingeplant werden. Da diese Aushandlungsprozesse im Einzelfall viel Zeit kosten und für die Beteiligten vermeidbare Belastungen mit sich bringen, wird seit langem eine Arbeitshilfe gefordert, die diese Prozesse erleichtern und vereinheitlichen kann.

Ab 2010 hat sich im Kreis Plön die Fachplanungsgruppe „Kindertagesstätten und Kindertagespflege“ dieses Themas angenommen, um eine Arbeitshilfe zu entwerfen. In der Fachplanungsgruppe arbeiten Leiterinnen von Kindertagesstätten, KiTa-Fachberaterinnen und Fachkräfte des Kreises und der Ämter mit.

Die Fachplanungsgruppe hat eigene Erhebungen durchgeführt und Abgleiche mit Erfahrungswerten aus anderen Kreisen vorgenommen. Des Weiteren wurden Richtvorgaben der „Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement“ (KGSt) und des Landesrechnungshofes berücksichtigt. Auf diesen Grundlagen basieren die Durchschnittswerte, die in die Arbeitshilfe als Empfehlung übernommen wurden.

Am 03.09.2012 hat der Jugendhilfeausschuss in einem einstimmigen Beschluss diese Arbeitshilfe zustimmend zur Kenntnis genommen und den Trägern der Kindertagesstätten empfohlen, sich künftig daran zu orientieren.

Für die praktische Nutzung dieser Arbeitshilfe wird vorsorglich noch einmal darauf hingewiesen, dass die Empfehlungen zu den Durchschnittswerten keine rechtsverbindlichen Vorgaben sind.

Seitens der Fachplanungsgruppe, des Jugendhilfeausschusses und des Fachamtes ist mit der Nutzung dieser Arbeitshilfe der Wunsch verbunden, dass sich der Standard der Personalausstattung in den Kindertagesstätten ggf. schrittweise auf ein einheitliches Niveau angleichen wird.


Hinweise für die praktische Anwendung



Die Arbeitshilfe hat drei Teile:

In Teil I sind noch einmal ausführlich die Hintergründe dargelegt, weshalb diese Arbeitshilfe entworfen wurde. Dann folgen die Begriffsdefinitionen, die in der Arbeitshilfe verwendet werden.

Bei Nachfragen wird darum gebeten, sich direkt mit dem Amt für Jugend und Sport, der Heimaufsicht für Kindertagesstätten, in Verbindung zu setzen (Tel.: 04522/743-221). Der Teil I kann als Download heruntergeladen werden.

Der Teil II der Arbeitshilfe ist die Berechnungsmatrix für die Personalbemessung. Sie ist in einer Excel-Tabelle erstellt, die zwei Blätter umfasst. Diese Tabelle ist schreibgeschützt und sollte für die Nutzung als Download heruntergeladen werden.

Im Teil III ist eine ausführliche Arbeitshilfe mit einer genauen, schrittweisen Einführung in die Nutzung der Matrix erstellt worden. In dieser Hilfe sind zwei Ansprechpartner genannt, die bei Bedarf Unterstützung geben können. Auch dieser Teil III kann ebenfalls als Download heruntergeladen werden 

Verfügbare Dokumente

Icon Formular Teil I: Grundsätze zur Personalberechnung  | PDF, 159 KB
Icon Formular Teil II: Excel-Berechnungsmatrix  | Microsoft-XLSX, 26 KB
Icon Formular Teil III: Anleitung für Excel-Berechnungsmatrix  | PDF, 291 KB
Bitte wählen Sie im Suchformular Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Behörde angezeigt werden kann!
Seitenanfang