Hilfsnavigation
Volltextsuche
Luftaufnahme von Plön mit Plöner Schloss
© Prinzenhaus Plön 
Seiteninhalt

Das Wappen des Kreises Plön

Das Kreiswappen zeigt in einem durch einen silbernen Wellenbalken geteilten Schild oben in Rot das freischwebende holsteinische Nesselblatt in Silber, begleitet von einem silbernen Eichenblatt und einer silbernen Ähre, unten in Blau einen silbernen Fisch.

Was bedeutet das Wappen?

Man sieht es auf den ersten Blick: dieses Wappen gehört zu einem Gebiet im Norden, in dem es Wald und Fischfang gibt. Die Farben und die Symbole verraten es, Blau, Weiß und Rot - das sind die Landesfarben Schleswig-Holsteins, auch das Silber gehört heraldisch dazu. Die Bilder in den Farbfeldern erzählen ihre eigenen Geschichten, jahrhundertealte Landesgeschichte verbirgt sich hinter schlichten Details. Das Nesselblatt symbolisiert die enge Verbindung dieser Region mit den Grafen von Holstein, den Schauenburgern. Das Eichenblatt im Wappen erinnert an die großen Waldbestände dieser Region. Die Ähre weist auf die bedeutende Landwirtschaft hin. Der Fisch im blauen Wasser unter dem weißen Wellenband steht für die über 80 Seen im Kreisgebiet und für eine über 50 Kilometer lange Ostseeküste.

Verwendung des Wappens

Das Wappen ist das Hoheitszeichen des Kreises Plön. Eine Verwendung des Kreiswappens durch Dritte ist daher auch  nur mit Genehmigung des Hauptausschusses zulässig.
Fragen dazu beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gremienbüros.

Kontakt

Heyck, Nicole »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 475
Fax: +49 4522 743 95 475
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang