Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
06.06.2019

Zeltlager Landenhausen - Sommerferienspaß hat noch wenige Plätze frei

Kreisverwaltung Plön ruft zu letzten Anmeldungen auf

Das Zeltlager Landenhausen ist ein Sommerferien-Freizeitangebot des Kreises Plön, das schon ganze Generationen des Kreises geprägt hat. Seit über 50 Jahren fahren jedes Jahr in den Sommerferien 180 Kinder und 32 Betreuerinnen und Betreuer aus dem Kreis Plön nach Hessen, um dort unvergessliche Tage zu verbringen. Im kleinen Dorf Landenhausen verbringen die jungen Menschen im Kreiszeltlager mitten im Wald den Sommer ihres Lebens. „14 Tage Sommerferien voller Spiel, Spaß und Abenteuer locken – da möchten wir, dass wirklich jeder Platz genutzt wird“, ruft Landrätin Ladwig zur Anmeldung in letzter Minute auf. Für das diesjährige Zeltlager in der Zeit vom 27. Juli bis 10. August 2019 sind noch wenige Plätze frei.

Einmalig am Zeltplatz Landenhausen ist die abgeschiedene Lage, weit entfernt von gefährlichen Straßen. Auf dem Gelände befindet sich ein großes Essenhaus, in dem den Kindern von den Küchenfrauen eine mit viel Liebe zubereitete Hausmannskost serviert wird. In einem weiteren Gebäude befinden sich die sanitären Anlagen, die täglich von qualifiziertem Personal gereinigt werden. Zusätzlich sind ein eigener Sportplatz und zahlreiche Außenspielgeräte vorhanden. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit modernen Reisebussen. Übernachtet wird in Großzelten mit je neun Personen, in denen die Kinder nach Altersgruppen und Geschlecht getrennt untergebracht sind. Heutzutage schlafen die Kinder nicht mehr auf Strohsäcken, sondern auf stabilen Holzgestellen mit Schaumgummimatratzen. Für jede Kindergruppe ist eine Betreuerin oder ein Betreuer zuständig. Die Betreuungsperson übernachtet gemeinsam mit den Kindern im Zelt und steht so jederzeit als Ansprechpartner beziehungsweise Ansprechpartnerin und Vertrauensperson zur Verfügung. Das Betreuungsteam bereitet sich vor der Fahrt in zwei ganztägigen Arbeitseinheiten auf die Fahrt vor. Zwei Betreuerinnen und Betreuer sind ausschließlich für Spiele und Aktionen zuständig, um das Freizeitangebot so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Für die medizinische Versorgung der Kinder ist selbstverständlich auch gesorgt. Zwei Sanitäterinnen und Sanitäter sind rund um die Uhr für eventuelle kleinere oder größere Notfälle der Kinder da.

Träger der Freizeitmaßnahme ist das Amt für Familie und Jugend des Kreises Plön. Mitmachen dürfen Kinder im Alter zwischen 9 und 14 Jahren. Die Kosten für Kinder und Jugendliche mit Wohnsitz im Kreis Plön belaufen sich auf 280 Euro (Ermäßigung auf Anfrage möglich). Für alle anderen Teilnehmenden sind es 320 Euro. Weitere Informationen sind auf den Webseiten des Zeltlager unter

www.zeltlager-landenhausen.de

zu finden. Anmeldungen sind zu richten und weitere Fragen können gerne gestellt werden bei Bärbel Reincke, Amt für Familie und Jugend, Kreisverwaltung Plön, telefonisch über 04522/743-218 oder per Mail an baerbel.reincke@kreis-ploen.de.

Cowboy und Indianer im Zeltlager Landenhausen: Die Betreuerinnen und Betreuer denken sich eine Menge Spaß für die Kinder der Sommerferienfreizeit aus.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang