Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt

Witterungsbedingter Ausfall der Leerung von Abfallbehältern

Am Montag den 05. März konnten die Abfallbehälter für Rest- , Bio und Papierabfälle in Lutterbek, Stein, Wendtorf, Plön (teilweise), Lütjenburg (teilweise), Helmstorf, Hohenfelde, Barmissen, Boksee, Bothkamp, Großbarkau, Honigsee, Kirchbarkau, Klein Barkau, Kühren, Löptin, Nettelsee, Pohnsdorf, Postfeld, Warnau und Klausdorf nicht entleert werden. Grund für die Nichtentleerung waren der Eisregen und somit die glatten Straßen und Fußwege.

Die Leerung der Bio- und Restabfallbehälter findet nun bei der nächsten Abfuhr am 19. März statt.
Die Abfuhr der Papierbehälter erfolgt erst wieder am 03. April.

Wir bitten alle betroffenen Bewohner um Verständnis. Selbstverständlich können in der Zwischenzeit entstandene Übermengen am 19. März (Bioabfälle in Papiertüten und Kartons; Restabfälle in geeigneten Behältern) beziehungsweise 03. April (Papier in Kartons) neben die Abfallbehälter an den Straßenrand gestellt werden. Diese werden dann kostenfrei mit entsorgt. Die Abfallwirtschaft bittet darum, von einer telefonischen oder schriftlichen Beanstandung abzusehen. Die Werker werden angewiesen, die anfallenden Mehrmengen automatisch mit zu entsorgen. Alle Bürger mit einer 4-wöchentlichen Restabfalltonne werden automatisch bei der 2-wöchentlichen Abfuhr zwischengeleert.

Eine Leerung vor dem 19. März beziehungsweise 03. April ist aus logistischen Gründen leider nicht möglich.

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen der Abfallwirtschaft unter der Telefonnummer 04522-747474 gern zur Verfügung.

Kontakt

Amt für Abfallwirtschaft »
Behler Weg 21a
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: 04522 7474-74
Fax: 04522 7474-22
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang