Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
22.11.2019

Wasserstoff: Hauptausschuss des Kreises Plön erteilt Prüfauftrag an die VKP

Der Hauptausschuss des Kreises Plön hat in seiner Sitzung am 19.11.2019 die VKP-Geschäftsführung beauftragt, die Umrüstung von Bussen der Verkehrsbetriebe auf Wasserstoff zu prüfen.

Die Ergebnisse sollen im Juni 2020 vorgelegt werden, dabei sollen auch die Kosten und die Fördermittel dargestellt werden. Dies teilte der Vorsitzende des Hauptausschusses, Werner Kalinka, mit. Der Beschluss wurde mit
12 Ja-Stimmen bei fünf Enthaltungen gefasst. Die für 2021 im Juni 2019 beschlossene Beschaffung von sieben Bussen mit E-Mobilität - unter dem Vorbehalt von Fördermitteln - bleibt davon unberührt.

In dem Beschluss heißt es weiter: „Sowohl Bund wie Land sehen in der Nutzung des Wasserstoffes einen Schwerpunkt der künftigen Energiepolitik. Der Landtag hat in der vergangenen Woche einen entsprechenden Beschluss gefasst. Die Region Kiel, Plön und Rendsburg-Eckernförde soll eine der Modellregionen des Bundes werden. Aus Öko-Strom erzeugter Wasserstoff lässt sich regional nutzen. Ein wichtiger weiterer Punkt für eine richtig gewichtete und nachhaltige Energiewende.“

Die Geschäftsführerin der KielRRegion GmbH, Janet Sönnichsen, berichtete, der Bund erwarte bis November 2020 Vorschläge und Ideen zum Thema regionale Wasserstoffwirtschaft. Diese beinhalteten u.a. Möglichkeiten bei der Mobilität, des Klima-Nutzens, der Machbarkeit und der Zuverlässigkeit.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang