Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
03.08.2018

Sanierung der Radwege im Kreis Plön geht voran

Stellvertretender Landrat Axel Hilker freut sich über erneuerten Radweg an der K49 von Lappland bis Bredenbek

Die Sanierung der Straßen und Radwege ist dem Kreis Plön ein wichtiges Anliegen. Deshalb freut sich der stellvertretende Landrat Axel Hilker über die nun Anfang August erfolgte Fertigstellung des ersten Abschnitts der Deckenerneuerungsarbeiten an der Kreisstraße 49 von Lappland bis zur Ortslage Bredenbek. „Der Radweg der K 49 ist an dieser Stelle damit fertig erneuert. Das ist ein weiterer Beitrag für eine gute Fahrradinfrastruktur. Radfahren tut dem einzelnen Menschen und der Umwelt insgesamt gut, weil Kraftfahrzeugverkehr vermindert wird. Die rund 920.000 Euro für die Sanierung von Straßen und Radwegen, die der Kreistag im Dezember bewilligt hatte,  sind gut angelegtes Geld“, erklärt Axel Hilker. Auf einer Baulänge von 800 Metern wurde für rund 200.000 Euro die Deckensanierung von Straße und Radweg der K 49 im ersten Abschnitt durchgeführt.

Eine besondere Erneuerung auf einer Länge von 450 Metern bei 220.000 Euro Baukosten steht der Kreisstraße 43 im Herbst bevor. Baumwurzeln haben für verschiedene zum Teil gravierende Schadstellen gesorgt. Um die zu eng am Radweg stehenden Bäume nicht fällen zu müssen, wird der Kreis erstmals eine neue Bauweise durch Einbau eines Kies-Sandgemisches (das sogenannte „Hanse-Grand“) anwenden, die zukünftigen Wurzelaufbrüchen weitestgehend entgegen wirken soll.

„Ich freue mich, dass auch das Land in die Erhaltung der Radwege investiert. Wie uns mitgeteilt wurde, wird der Radweg entlang der Landesstraße 49 von Preetz bis zur Bundesstraße 404 in diesem Jahr saniert“, so Hilker. Auch an diesem Radweg sind Wurzelaufbrüche ein häufiges Problem, weshalb das Land ab September ebenfalls Hanse-Grand für verschiedene Schadstellen-Ausbesserungen einsetzen wird.

Ende August plant der Kreis Plön zudem die Erneuerung der Kreisstraße 19 ab der Landesstraße 67 Richtung Preetz bis Wilhelminenhof (Abzweigung Richtung Wahlstorf) auf 2,2 Kilometern mit Baukosten von rund 500.000 Euro. Sowohl die Kreisstraße 49 als auch die Kreisstraße 19 werden im nächsten Jahr in weiteren Abschnitten weiter saniert.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang