Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
05.01.2018

Landrätin Stephanie Ladwig steigt ins Recyling-Kerzen-Geschäft ein

Schülerfirma Candleleif-Company verkauft der Landrätin einen Anteilsschein

Zwölf Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs des Gymnasiums in Lütjenburg haben im Rahmen einer freiwilligen Arbeitsgruppe ein Schülerunternehmen namens „Candleleif-Company“ gegründet. Das Unternehmen stellt Recycling-Kerzen her und verkauft diese. Stephanie Ladwig haben sie von ihrem Produkt überzeugt. Die Landrätin kaufte den Jungunternehmern einen Anteilsschein in Höhe von 10 Euro ab. „Am Lütjenburger Gymnasium ist nach wie vor unternehmerisches Potential vorhanden. Schon die letzten Firmenideen mit einem europäischen Kochbuch, einem Gutscheinheft und einem Kreis-Plön-Quiz waren sehr erfolgreich. Für die Schülerinnen und Schüler sind solche Startups eine sehr gute Gelegenheit, marktwirtschaftliche Prozesse in einem selbst erdachten Geschäftsmodell zu erlernen. Durch persönliche Erfahrungen können die Grundzüge der Betriebswirtschaft sehr viel besser vermittelt werden als es durch klassischen Unterricht allein gelingen kann. Gerne unterstütze ich dieses Projekt mit einem Anteilsschein“, erklärte Stephanie Ladwig bei einem Gespräch mit Vertretern der Schülerfirma.

Der Vorstandsvorsitzende der Candleleif-Company, Leif Hauschild, erläuterte Landrätin Ladwig, mit welch hoher Kreativität er und seine Kolleginnen und Kollegen ihre verschiedenen Kerzenmodelle entwickeln und produzieren. „Es ist unser Anspruch, eine möglichst gute Produktqualität zu erreichen. Unsere Produkte werden in Handarbeit gefertigt und dennoch zu fairen Preisen angeboten“, heißt es von Seiten der Schülerfirma. Die Philosophie der Candleleif-Company sei es, möglichst nachhaltig zu produzieren. So verwenden die Firma zum Teil alte Wachsreste, die sie durch Sammelaktionen erhält und recycelt. „Damit schützen wir natürliche Ressourcen. Denn Kerzenwachs besteht zum Großteil aus Paraffin, welches aus Erdöl gewonnen wird“, betonten die Firmenverantwortlichen der Landrätin gegenüber.

Kerzen der Firma Candleleif-Company können über die Homepage www.candleleif.de erworben werden. Dort sind verschiedene Modelle einzusehen. Produkte können auch nach eigenen Wünschen gefertigt werden. Als Investorin ist Landrätin Ladwig gespannt, wie sich die Jungunternehmer bei der Aktionärsversammlung Mitte des Schuljahres schlagen werden und wie der Unternehmenserfolg am Ende des Schuljahres aussehen wird.

Hintergrund
Die JUNIOR Schülerfirmen Programme sind ein Angebot der Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH. Die JUNIOR Programme werden auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Gesamtmetall, die DeloitteStiftung, AXA, Barclaycard, Citigroup und AT&T gefördert.

Landrätin Stephanie Ladwig; Lasse Ottens, Leiter der Marketing-Abteilung; Leif Hauschild, Vorstandsvorsitzender der Schülerfirma

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang