Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt

Kreis Plön investiert in Baumaßnahmen im Wert von 8,3 Mio. Euro

Ferienzeit wird vor allem für Maßnahmen in den Schulen genutzt

Die Sommerzeit steht vor der Tür. Das heißt für den Kreis Plön, dass fleißig gebaut wird. Dies gilt im Besonderen für die Schulen in Kreis-Trägerschaft. „Wenn die Schulbildung in den Ferien ruht, gibt es in den Kreis-Liegenschaften viel zu tun“, erläutert die Landrätin die nun insbesondere in den Schulen stattfindenden Baumaßnahmen. Während der Sommerferien werden dieses Jahr Baumaßnahmen im Wert von rund 8,3 Mio. Euro umgesetzt beziehungsweise maßgeblich vorangebracht. Etwa 3,2 Millionen Euro davon fließen in die Schulen des Kreises. Circa 4,2 Millionen Euro sind für den Neubau einer Rettungswache in Preetz vorgesehen, dessen Baumaßnahme diesen Sommer beginnt. Für die nächsten Kreisstraßen-Sanierungen stehen 920.000 Euro bereit. „Wir investieren in unsere Infrastruktur. Im Schulbereich investieren wir in und für unsere Zukunft, denn Kinder sind unsere Zukunft und werden diese gestalten. Wenn unsere Schulen gut ausgestattet sind, können die Schülerinnen und Schüler auch gut lernen. Die Notwendigkeit des Investierens gilt allerdings auch für das Rettungswesen und damit die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger des Kreises  sowie für die Straßen, die wir alle im Kreis Plön jeden Tag befahren und brauchen“, erklärt Landrätin Ladwig.

Die aktuellen Baumaßnahmen des Kreises Plön im Überblick:

Gymnasium Schloss Plön

Neubau Naturwissenschaftliches Fachgebäude Gymnasium Plön:
Bis zum Ende der Sommerferien sollen die Rohbauarbeiten (Beton und Mauerwerk) abgeschlossen werden.
Kosten: 950.000 Euro für den Rohbau

Schulzentrum Lütjenburg

Anbindung Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung
Kosten: 17.000 Euro

Digitale Schule: Ausbau des W-LAN Netz
Kosten: 45.000 Euro

Friedrich-Schiller-Gymnasium

Umbau im Chemiebereich startet zum Ende der Ferien und erstreckt sich über die ersten Unterrichtswochen bis zu den Herbstferien.
Die Umbaukosten betragen hierbei 73.000 Euro.
108.000 Euro werden für die Laboreinrichtung genutzt.
Kosten: 181.000 Euro

Berufliches Bildungszentrum Plön

Energetische Sanierung ab Juli 2018:
Anbau Multifunktionsraum mit zusätzlicher Schaffung der barrierefreien Erreichbarkeit des Gebäudes und der Geschosse
Kosten: 2 Millionen Euro
Bauzeit von Juli 2018 bis geplant August 2019

Gesamtinvestitionen Schulen: 3.193.000 Euro

Rettungswache Preetz

Neubau einer Rettungswache in Preetz
vorgesehene Bauzeit: Juli 2018 bis Sept. 2019
Kosten: 4,2 Millionen Euro

Sanierung von Kreisstraßen

K49:
Ausführung in der 27. Kalenderwoche:
Deckenerneuerungsarbeiten an der K49 einschließlich Radweg
Baulänge: 800 Meter
Kosten: 200.000 Euro

K19:
Ausführung in der 35. Kalenderwoche:
Deckenerneuerungsarbeiten an der K19 ab der L67 Richtung Preetz bis Wilhelminenhof.
Baulänge: 2,2 Kilometer
Kosten: 500.000 Euro

K43:
Ausführung Frühherbst 2018:
Sanierung des Radweges an der K43
Baulänge: 450 Meter
Kosten: 220.000 Euro

Gesamtinvestitionen Kreisstraßen: 920.000 Euro

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang