Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
10.09.2020

Covid 19: Testergebnisse vom Gymnasium liegen vor

Positiv gemeldeter erster Fall stellt sich als negativ heraus

Am Dienstag wurde das Gesundheitsamt des Kreises Plön informiert, dass ein Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Heikendorf positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurde. Für zwei Schulklassen sowie vier Lehrkräfte wurde daraufhin vorsorglich Quarantäne angeordnet. Alle Betroffenen wurden gestern durch das Gesundheitsamt auf das SARS-CoV-2-Virus getestet. Die Ergebnisse liegen nun vor: alle sind negativ. Die Probe des vermeintlich positiv getesteten Schülers wurde daraufhin nochmals untersucht. Sie hat sich letztlich als falsch-positiv herausgestellt. Der Schüler hatte sich lediglich mit einem saisonalen Erkältungsvirus infiziert. Das Gesundheitsamt hat die Schulleitung bereits über die Ergebnisse informiert und sämtliche Quarantänemaßnahmen aufgehoben.

 

„Um keine Zeit zu verlieren und weitere mögliche Ansteckungen zu verhindern, war es richtig, beide Klassen und die vier Lehrer vorsorglich sofort in Quarantäne zu schicken und eine umfassende Testung vorzunehmen. Mein ausdrücklicher Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes und dem beteiligten Labor, die allesamt gut und schnell gehandelt haben“, betont Landrätin Stephanie Ladwig.

Kontakt

Rebekka Merholz »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Jutta Klingler »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang