Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
20.03.2017

Zahlreiche Bauprojekte sowie Maßnahmen zur Barrierefreiheit und zum Klimaschutz schreiten gut voran

Der Kreis Plön wird dieses Jahr noch zahlreiche Bauprojekte und Maßnahmen zur Barrierefreiheit und zum Klimaschutz auf den Weg bringen bzw. fertig stellen. Dies sind Handlungsfelder, auf denen jeder einzelne die Veränderungen vor Ort spürt. In diesem Sinne freut sich Landrätin Stephanie Ladwig, dass viele Projekte erfolgreich voranschreiten: „Ein einzelnes Gebäude oder auch nur ein Geräteraum kann für das tägliche Leben im Sport, in der Rettungsdiensttätigkeit oder anderswo einen Unterschied machen. Deshalb setzt sich die Kreisverwaltung mit viel Energie auch für jedes kleine Projekt ein“, so Landrätin Ladwig. „Allein die nun verwirklichte barrierearme Erreichbarkeit meines Büros im Kreishaus ist wichtig für eine Vielzahl von Menschen.“

Das Hauptamt des Kreises mit seiner Abteilung für Organisation, Gebäude und Liegenschaften arbeitet mit seinen Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsfachkräften derzeit an der Umsetzung vielfältiger Maßnahmen. Hier eine Auswahl aktueller Projekte im Überblick:

Baumaßnahmen

  • Der neue Rettungswagenstützpunkt in Giekau steht kurz vor der Fertigstellung.
  • Das Frauenhaus im Kreis Plön erhält einen durch das Land geförderten Erweiterungsbau (einen Wohnwintergarten). Auch hier steht der Bau kurz vor der Fertigstellung.
  • Die kleine Turnhalle am Berufsbildungszentrum Plön erhält einen Geräteraumanbau, der in kurzer Zeit weit fortgeschritten ist. Der Rohbau steht bereits.
  • Die Planungen zur Umsetzung der Großbaumaßnahme am Gymnasium Schloss Plön schreiten gut voran. Die Erteilung der Baugenehmigung steht kurz bevor, sodass die ersten Tiefbaumaßnahmen bereits in den Sommerferien 2017 erfolgen können.

Barrierefreiheit

  • Ein öffentlich zugänglicher Sitzungsraum des Kreishauses ist nun barrierearm erreichbar.
  • Gleiches gilt für weitere Büros der Kreisverwaltung, unter anderem auch das der Landrätin.

Umfangreiche Maßnahmen zur barrierefreien Parkplatzgestaltung und Zuwegung zum Kreisverwaltungsgebäude werden in den Sommermonaten umgesetzt.

Klimaschutz

Das Klimaschutzteilkonzept für die kreiseigenen Liegenschaften wird durch die Klimaschutzmanagerin des Kreises in enger Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung, kommunalen und regionalen Akteuren weiter engagiert umgesetzt.

  • Die Berufsbildenden Schulen des Kreises werden vollständig mit zeit- und tageslichtgesteuerter LED-Beleuchtung ausgerüstet.
  • Entsprechende LED-Beleuchtung erhalten Zug um Zug auch das Kreishaus und die Schulstandorte Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum in Lütjenburg, Heinrich-Heine-Gymnasium in Heikendorf und Friedrich-Schiller-Gymnasium in Preetz.
  • In den Heizzentralen der kreiseigenen Liegenschaften werden die Heizungs- und Zirkulationspumpen ersetzt durch stromsparende, selbstmodulierende Modelle.
  • Die Arbeiten am Quartierskonzept für eine kooperative Nahwärmelösung im Schulquartier Heikendorf stehen kurz vor dem Abschluss. Hier werden Liegenschaften in Trägerschaft des Kreises, Liegenschaften in Trägerschaft der Gemeinde Heikendorf und Liegenschaften in Trägerschaft der evangelischen Kirche durch ein gemeinsames Nahwärmenetz miteinander verbunden.
  • Für den Standort der Schulliegenschaften des Kreises in Preetz wird in Kooperation mit der Stadt Preetz eine regenerative Nahwärmeversorgung für das Quartier „Ihlsol“ erarbeitet. Es wird angestrebt, zwei Schulen und zwei Turnhallen in Trägerschaft des Kreises sowie eine Schule und eine Sporthalle in Trägerschaft der Stadt Preetz gemeinsam klimaneutral mit Wärme zu versorgen. Ein Förderantrag zur Erstellung der Machbarkeitsstudie wurde bei der AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz eingereicht.

Bei Nachfragen zu Einzelprojekten bitten wir darum, die Pressestelle des Kreises am besten schriftlich zu befragen. Wir suchen gerne weitergehende Informationen heraus.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang