Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
19.05.2015

Vandalismus im Förderzentrum am Kührener Berg - Belohnung zur Ergreifung der Täter ausgesetzt

Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange, doch nach wie vor herrschen Fassungslosigkeit und Betroffenheit wegen der Vandalismusschäden im Förderzentrum am Kührener Berg in Preetz.

Der Kreis Plön als Schulträger hat zusammen mit dem Lebenshilfewerk nun eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen.

Landrätin Stephanie Ladwig erklärte dazu: „Wir haben uns gemeinsam entschieden, eine Belohnung auszusetzen, um möglichst schnell Hinweise auf die Täter zu bekommen. Wir wollen mit dem Aussetzen der Prämie ein deutliches Zeichen setzen, dass wir nicht gewillt, diese Zerstörungswut tatenlos hinzunehmen.“

Holger Kaack-Grothmann als Schulleiter ergänzte dazu: „Selbstverständlich werden alle Hinweise streng vertraulich behandelt, Wir gehen aber davon aus, dass eine Zerstörung diesen Ausmaßes nicht unbemerkt geblieben sein kann. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich gesehen haben bitten wir daher dringend, sich bei der Polizei Preetz, Telefon 0 43 42 / 10 77 - 0 zu melden.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang