Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
10.06.2020

Prämienvergabe des 47. Jugendzahnpflegewettbewerbes im Kreis Plön

Für gute Zahngesundheit zu sorgen, ist dem Kreis Plön seit langem ein Anliegen. Deshalb führte der Kreis Plön bereits zum 47. Mal den Kinder- und Jugendzahnpflegewettbewerb durch. Eltern sollen motiviert werden, mit ihren Kindern ab dem ersten Zahn einen Zahnarzt aufzusuchen.

Durch die erfolgreiche Teilnahme am Zahnpflegewettbewerb zeigen die Kinder ihre regelmäßigen Besuche in einer Zahnarztpraxis.

Leider konnte der Kinder- und Jugendzahnpflegewettbewerb in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form stattfinden; Untersuchungstermine beim Zahnarzt waren schwer zu bekommen, die Kitas und Schulen waren geschlossen. Die Kreisarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege im Kreis Plön e. V. hatte sich daher dazu entschlossen, den Meldeschluss um einen Monat auf den 01.06.2020 zu verlängern. „Da die meisten Gruppen und Klassen bis zur Schließung der Einrichtungen fleißig ihre Zahnausweise eingesammelt haben, wollten wir den Wettbewerb nicht ganz absagen.“, so die Leiterin der Geschäftsstelle des Vereins, Dr. Anna-Katharina Feddersen.
Leider muss aber die traditionelle Preisverleihungsveranstaltung im Rahmen einer Schifffahrt über den Großen Plöner See in diesem Jahr ausfallen müssen. Die Auslosung erfolgte im Amt für Gesundheit des Kreises Plön.
Dr. Anna-Katharina Feddersen hat aber trotzdem gute Nachrichten für die jungen Teilnehmer: „Unser Maskottchen Kroki bringt die Preise in diesem Jahr persönlich in den Schulen und Kitas vorbei.“

In diesem Jahr haben insgesamt 36 Klassen aus 12 Schulen im Kreis Plön teilgenommen. Bei den Kindertagesstätten haben 21 Einrichtungen mitgemacht (33 Gruppen Ü3 und 8 Krippengruppen).
Insgesamt wurde ein Preisgeld in Höhe von 4.500,00 € ausgeschüttet.

Hauptgewinner sind in diesem Jahr bei den Schulen die Klasse 4b aus Wankendorf, die Klasse 4b aus Mönkeberg und die Klasse Dühn aus dem Landesförderzentrum in Schwentinental.
Bei den Kindergärten gab es folgende Hauptgewinner: KiTa Rasselbande aus Preetz, die DRK Kindertagesstätte in Raisdorf und die Kreiszwerge aus Plön.

Hintergrundinformationen zur Kreisarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege:

Begonnen hat die gruppenprophylaktische Arbeit durch die Initiative der niedergelassenen Zahnärzte des Kreises in Zusammenarbeit mit der AOK Plön in den 60er Jahren. Damals lag der Anteil der Schulanfänger, die ein behandlungsbedürftiges Gebiss besaßen, bei 81 Prozent. Dem sollte Einhalt geboten werden.

1965 wurde zu diesem Zweck auf der Grundlage des damaligen Jugendzahnpflegegesetzes zusammen mit dem Kreisgesundheitsamt die Kreisarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege  gegründet. Erste Aktivitäten waren die Verteilung von Plakaten und Kleinprospekten sowie Filmvorführungen und Wanderausstellungen an Schulen, Verteilung von Zahnpflegebeuteln an die Schulanfänger und damals schon kleine Preisausschreiben für Schüler: Hauptgewinn war ein Fahrrad.
Seit vielen Jahren hat die Kreisarbeitsgemeinschaft die Ausschreibung eines Wettbewerbs übernommen. Dieses Jahr handelt es sich um den 47. Zahnpflegewettbewerb in seiner jetzigen Form.

Daneben werden von der Kreisarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege Fortbildungsveranstaltungen und Aktionen zu Themen der Zahngesundheit organisiert und durchgeführt. Für die Kreisarbeitsgemeinschaft arbeiten vier zahnärztliche Fachberaterinnen Gruppenprophylaxe, die die Kindertagesstätten, die Grundschulklassen und die Orientierungsstufe im Kreis Plön regelmäßig aufsuchen und gruppenprophylaktisch betreuen. In einem theoretischen Teil wird altersgerecht viel Wissenswertes über Zähne, zahngesunde Ernährung, Mundhygiene etc. vermittelt und anschließend Zahnputzübungen mit den Kindern durchgeführt. Bei Bedarf werden auch regelmäßige, engmaschige Fluoridierungsprogramme an den Schulen angeboten. Ebenso werden Informationsveranstaltungen für Schwangere und Eltern von Kindern, Elterninformationen in Schulen und Kindergärten sowie Fortbildungen für Tagesmütter, Erzieher und Lehrer angeboten.

Mitglieder der Kreisarbeitsgemeinschaft sind:

  • Vertreter der gesetzlichen Krankenkassen
  • Zahnärzteverein Kreis Plön e. V.
  • Kreis Plön (vertreten durch das Amt für Gesundheit)

Der Jugendzahnpflegewettbewerb:

Der Wettbewerbszeitraum erstreckt sich auf den Zeitraum 01.09. bis 01.05. eines Jahres. In diesem Jahr wurde die Frist aufgrund der aktuellen Situation um einen Monat verlängert.
Ziel des Wettbewerbes ist es, dass jedes Kind/Schüler der Kindertagesstätten und Schulen im Kreis Plön mindestens einmal im Schuljahr zum niedergelassen Zahnarzt geht, um seine Zähne untersuchen und gegebenenfalls behandeln zu lassen.

Maskottchen Kroki übergibt den Preis an die Kreiszwerge mit den Erzieherinnen Kerstin Zaardt und Carina Kohrt

Kontakt

Rebekka Merholz »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Jutta Klingler »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang