Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
16.06.2017

Peter Sönnichsen Vorsitzender vom dänisch-deutschen Interreg-Ausschuss

Kreispräsident Peter Sönnichsen wurde am Mittwoch dieser Woche zum neuen Vorsitzenden der deutschen Seite im Interreg-Ausschuss gewählt. Seine Stellvertreterin ist die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange. Pendant auf dänischer Seite bleiben Boje Winther (Seeland) und Hans Philip Tietje (Syddanmark).

Der Interreg-Ausschuss ist Begleitausschuss für das Interreg 5A Programm Deutschland-Danmark in der EU-Förderperiode 2014-2020 und ist paritätisch besetzt aus Vertreterinnen und Vertretern der Kreise entlang der Ostsee und im deutsch-dänischen Grenzland, der 4 kreisfreien Städte und der beiden dänischen Regionen sowie ihrer gesellschaftlichen Gruppen (Wirtschafts- und Umweltverbände, Gewerkschaften, Forschungs- und Bildungsstätten). Ihren Vorsitzenden und Stellvertretern obliegt nicht nur die Leitung der grundsätzlich zwei Mal im Jahr stattfindenden Ausschusssitzungen, in denen die Entscheidungen über Förderungen, die Evaluation der genehmigten Projekte sowie die Erörterung grundsätzlicher Anliegen im Vordergrund stehen. Vor allem sind sie für die Koordination der Ausschussarbeit zusammen mit der deutschen Verwaltungsbehörde (angesiedelt bei der Investitionsbank SH) und des dänischen Interreg-Sekretariats zuständig. Besonders wichtig ist die Aufgabe als Botschafter des Programms und die Sicherung des Zusammenhalts der Programmpartner. Es ist ausdrückliches Ziel des EU Programms und der Programmpartner, mit allen Projekten die Menschen der Regionen zusammenzuführen.

Peter Sönnichsen: „Ähnlich wie in Dänemark sollte auch auf deutscher Seite das politische Ehrenamt stärker vertreten sein. Als Kreispräsident nehme ich schon jetzt ähnliche Aufgaben wahr, was eine gute Grundlage für dieses neue Amt sein wird.“ Bisher war nur der Kreispräsident von Nordfriesland als Mitglied vertreten. Diese Einschätzung teilte auch die Landrätin, so dass zur Mitte der Programmlaufzeit einvernehmlich der Wechsel in der Vertretung des Kreises vollzogen wurde. Die Neuwahl in der deutschen Gruppe wurde erforderlich, nachdem der bisherige Vorsitzende und frühere Bürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Peter Todeskino, nicht mehr Mitglied des Ausschusses ist.

Natürlich bewirken die vielfältigen Projekte auch einen bedeutenden Aufwand. „Allerdings bringt die Zusammenarbeit auch einen Mehrwert, der unserer Region, insbesondere mit Blick auf die feste Fehmarnbeltquerung, wichtig sein sollte“, so Sönnichsen weiter. „Gerade dafür und für die Steigerung der Bekanntheit der bereits laufenden und geplanten Projekte will ich mich einsetzen.“

Kreispräsident Peter Sönnichsen

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang