Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt

Landrätin Stephanie Ladwig stellt Nachwuchskräfte für die Kreisverwaltung Plön ein

Fünf Auszubildende sowie sieben Anwärterinnen und Anwärter beginnen ihre Ausbildung beziehungsweise Studium beim Kreis Plön

Der Kreis Plön heißt auch in diesem Jahr wieder seine Nachwuchskräfte zum Ausbildungsstart am 1. August 2019 herzlich willkommen. Insgesamt beginnen zwölf junge Menschen ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung. „Die Entscheidung für die Kreisverwaltung Plön war eine sehr gute. Durch die große Bandbreite an Aufgaben steht Ihnen ein vielfältiges, spannendes Berufsleben bevor, in dem Sie sich immer weiterentwickeln und verändern können. Die Kreisverwaltung ist zudem ein moderner Arbeitgeber, der etwa mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, einer Kinder-Notfallbetreuung und dem Charme einer eher kleinen Verwaltung punkten kann. Hinzu kommen die Vorzüge einer schönen Landschaft, die für Naherholung und Wohlbefinden sorgt“, begrüßte Landrätin Stephanie Ladwig ihre neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Kreis sah und sieht sich auch künftig als eine Ausbildungseinrichtung, die kontinuierlich ausbildet und fähigen Nachwuchskräften eine langfristige Perspektive für die Zukunft bietet. Für eine Ausbildung zur oder zum Verwaltungsfachangestellten bewarben sich 83 interessierte Nachwuchskräfte. Die Zusage erhielten Thomas Eisele, Lea Griesbach, Anna-Sophie Hirsch, Natalie Nehls und Philipp Scharff, die nun in ihre Ausbildung starten. Für das duale Studium zum Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung / Public Administration“ (BA) bewarben sich 140 Männer und Frauen. Eike Boeck, Celina Fink, Florian Kirchmann, Celine Müller, Sigold Richter, Luisa Schneider und Nina Wroblewski beginnen ihren Vorbereitungsdienst für die Beamtenlaufbahn der allgemeinen Verwaltung als Kreisinspektoranwärterinnen beziehungsweise Kreisinspektoranwärter. Landrätin Stephanie Ladwig händigte den zwölf Nachwuchskräften ihre Berufsausbildungsverträge beziehungsweise die Ernennungsurkunden am 1. August 2019 im Plöner Kreishaus aus.

Zu Beginn ihrer Ausbildung wird den Auszubildenden und Anwärtern im Rahmen eines Einführungsprogramms erläutert, wie facettenreich die öffentliche Verwaltung im Allgemeinen und im Besonderen die Kreisverwaltung Plön ist. Kolleginnen und Kollegen stellen im Einzelnen ihre Ämter und deren Aufgaben vor. Besichtigt werden zudem die Integrierte Rettungsleitstelle Kiel, die Feuerwehrtechnische Zentrale und die Müllverbrennungsanlage in Kiel. Auch historischen Denkmälern in Plön, wie dem Prinzenhaus und dem Museum des Kreises Plön, wird durch einen Besuch Aufmerksamkeit geschenkt.

Von links nach rechts:
Landrätin Stephanie Ladwig, Luisa Schneider, Lea Griesbach,
Anna-Sophie Hirsch, Celina Fink, Eike Boeck, Florian Kirchmann,
Philipp Scharff, Sigold Richter, Thomas Eisele, Nina Wroblewski,
Natalie Nehls, Celine Müller, Hauptamtsleiterin Annette Zigelski,
Jugendausbildungsvertreterin Jana Steffen, Personalratsvorsitzende
Katrin Jerneitzig-Kröplin und Ausbildungsleiterin Janin Hartfil.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang