Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
14.03.2017

Land Schleswig-Holstein genehmigt Haushalt des Kreises Plön ohne Einschränkungen

Das Land Schleswig-Holstein hat den Haushalt des Kreises Plön ohne Einschränkungen genehmigt, wie das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten der Landrätin des Kreises Plön mit einem Schreiben vom 8. März 2017 mitteilte. „Unserem Anspruch eines zukunftsfesten Haushaltes werden wir damit gerecht“, freut sich Landrätin Stephanie Ladwig. „Die Ziele des Konsolidierungsvertrages mit dem Land haben wir erreicht. Das Innenministerium attestiert uns in seinem Schreiben die dauernde Leistungsfähigkeit des Kreises Plön. Damit gewinnen wir Handlungsspielräume zurück und können die zahlreichen vom Plöner Kreistag beschlossenen freiwilligen Ausgaben zum Nutzen unserer Bürgerinnen und Bürger umsetzen.“

Gleichzeitig gilt es, den langfristigen Haushaltsausgleich weiter zu verfolgen. Die Gesamtverschuldung des Kreises belief sich Anfang 2017 noch auf rund 40 Millionen Euro. „Wir sollten die Haushaltskonsolidierung deshalb weiter konsequent fortsetzen. Eine Schuldenreduzierung im Sinne eines generationengerechten Haushaltes ist notwendig, um eine künftige Belastung durch eventuell steigende Zinsen zu verringern“, so Landrätin Ladwig.

Der Haushalt 2017 wird durch die Genehmigung Mitte dieser Woche in Kraft treten. Er hat ein Volumen von 191.394.500 Euro. Die erfolgreiche Haushaltskonsolidierung wird unter anderem deutlich durch einen Jahresüberschuss von 920.000 Euro für 2017 und durch keinerlei zusätzlich aufgelaufene Defizite bis Ende 2016. Bemerkenswert sind zudem der hohe Anstieg an Zuweisungen und Zuschüssen an Vereine und Verbände um 1,26 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr sowie die Senkung der Kreisumlage von 36 auf 35,3 Prozent. „Selbstverwaltung und Kreisverwaltung Plön gehen somit sehr verantwortungsvoll mit dem Geld der Bürgerinnen und Bürger um. Uns gelingt die Balance zwischen einer sparsamen und dennoch leistungsfähigen Verwaltung sowie freiwilligen Leistungen für die Menschen im Kreis Plön“, resümiert Landrätin Ladwig.

Kontakt

Hendricks, René »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 470
Fax: +49 4522 743 95 470
E-Mail schreiben oder Formular
Klingler, Jutta »
Hamburger Str. 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: +49 4522 743 376
Fax: +49 4522 743 95 376
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang