Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressedienst
© Marco2811/fotolia.com 
Seiteninhalt
12.07.2019

Kreis Plön erhält 150.000 Euro Förderung für Feuerwehrzentrale

Hallenerweiterung der Feuerwehrtechnischen Zentrale wird damit zur Hälfte vom Land finanziert

Das Land Schleswig-Holstein fördert die Hallenerweiterung der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Plön im Dänenkamp mit 150.000 Euro im Rahmen der Landesförderung von Feuerwehrhäusern in Schleswig-Holstein. Diese positive Nachricht erhielt der stellvertretende Landrat Thomas Hansen diese Woche aus dem zuständigen Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration. Der Plöner Kreistag hatte für den Haushalt 2019 bereits die erforderlichen Mittel von insgesamt 300.000 Euro bereitgestellt, um dem heutigen Platzbedarf für Material und Fahrzeuge gerecht zu werden. Kurzfristig hatte sich, nachdem die Landesförderung für Feuerwehrhäuser im März 2019 auch auf die Kreise ausgeweitet worden ist, der Kreis Plön auf die Landesmittel beworben. „Manchmal muss man auch mal Glück haben. Die Liegenschaftsabteilung des Kreises Plön hat schnell reagiert und konnte sich für diese bereits gut vorgeplante Maßnahme die Förderung sichern. Da waren wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort und sparen nun Geld. Gleichzeitig investiert das Land sehr klug in die wichtige Infrastruktur unseres Feuerwehrwesens“, freut sich der stellvertretende Landrat Thomas Hansen über die Landesmittel. Die vorhandenen Hallen der Feuerwehrzentrale können nun um zwei weitere Hallen erweitert werden. Der Hallenanbau wird sich an den Bestand anpassen und mit diesem eine optische Einheit bilden. Derzeit werden die vergabe- und baurechtlichen Schritte auf den Weg gebracht, damit zügig mit der Maßnahme begonnen werden kann.

Kontakt

Abteilung für Organisation, Gebäude und Liegenschaften »
Hauptamt
Hamburger Straße 17-18
24306 Plön
Karte anzeigen
Telefon: 04522 743-246
Fax: 04522 743-95-246
E-Mail schreiben oder Formular
Seitenanfang